Schauspieler Chadwick Boseman ist am 28. August 2020 an den Folgen eines Krebsleidens gestorben. Der Darsteller wurde nur 42 Jahre alt.

Angehörige Bosemans hatten nur einen Tag später in den sozialen Medien den Tod des Schauspielers bekannt gegeben. Vier Jahre lang habe der Hollywood-Mime gegen seine Darmkrebserkrankung gekämpft und sei schließlich im Kreise seiner Familie bei sich zu Hause in der Nähe von Los Angeles verstorben.

It was the honor of his career to bring King T’Challa to life in Black Panther.

Twitter-Profil, Chadwick Boseman

Bevor Chadwick Boseman vor allem durch seine Rolle als King T’Challa im Marvel-Streifen „Black Panther“ zu größerer Bekanntheit gelangte, sah man ihn in Serien wie „Fringe“, „Emergency Room“ und „Cold Case“. Im Kino konnte man den Darsteller zuletzt im treibenden Old-School-Actioner „21 Bridges“ an der Seite von Sienna Miller, Taylor Kitsch und J.K. Simmons erleben. Netflix nahm den Mimen am 12. Juni 2020 mit Spike Lees Kriegsdrama „Da 5 Bloods“ ins hauseigene Streaming-Programm auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.