Vielen dürfte Florence Pugh vor allem aus Greta Gerwigs Literaturadaption „Little Women“ oder Ari Asters Horrorschocker „Midsommar“ bekannt sein. Für Ersteren wurde die gebürtige Britin gar mit einer Oscar-Nominierung bedacht. 2019 hat die talentierte Mimin mit ihrem Partner Zach Braff („Garden State“, „Wish I Was Here“) einen Kurzfilm gedreht. „In The Time It Takes to Get There“ versteht sich als Influencer-Satire und zeigt einmal mehr Florence Pughs schauspielerisches Können.

Software-Spezialist Adobe hatte einen Wettbewerb ausgerufen, bei dem ein Poster gestaltet werden sollte, von dem sich „Scrubs“-Star Zach Braff für einen Kurzfilm inspieren lassen wollte. Herausgekommen ist eine kurzweilige Satire, die mit Alicia Silverstone nicht nur prominent besetzt ist, sondern in der auch Pugh ihr komödiantisches Talent unter Beweis stellt.

Bildquellen

  • Beitragsbild: © Screenshot YouTube / Adobe Creative Cloud Kanal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.