2019 neigt sich dem Ende zu, Weihnachten steht vor der Tür – und wir werfen einen Blick nach vorne und schauen, was uns das kommende Filmjahr zu bieten hat. Viel Spaß mit dem 1. Teil unserer Trailershow für das Jahr 2020!

Tenet

Mit „Tenet“ bringt Regisseur und Drehbuchautor Christopher Nolan seinen neuesten Film an den Start. Gefeiert für intelligente Themenwahl, anachronistische Erzählweise und bildgewaltige Sequenzen, nimmt sich der Macher von „Interstellar“, „Inception“ und der „Dark Knight“-Reihe mal wieder das Raum-Zeit-Gefüge vor. Der Kinostart in den USA ist für den 17. Juli 2020 vorgesehen.

Bad Boys III: Bad Boys For Life

Will Smith und Martin Lawrence wollen es als die Cops Mike Lowrey und Marcus Burnett noch mal wissen. Zeichnete sich für die ersten beiden Teile noch Michael Bay verantwortlich, haben nun die Schauspieler Bilall Fallah und Adil El Arbi („Black“, „Gangstas 4 Life“) auf den Regiestühlen Platz genommen. Ob die beiden genauso ein Action-Feuerwerk abbrennen wie ihr Vorgänger? Deutscher Kinostart ist am 16. Januar 2020.

Top Gun: Maverick

Auch Tom Cruise kehrt in einer alten Rollen auf die große Leinwand zurück – als Pilot Pete „Maverick“ Mitchell klemmt er sich erneut ins Cockpit hinter den Steuerknüppel. Selbstredend übernimmt der Darsteller die meisten seiner Stunts höchstpersönlich. Ob er damit überzeugen kann, wird sich in den Staaten am 26. Juni 2020 zeigen.

Wonder Woman 1984

Die israelische Aktrice Gal Gadot bekommt im neuen Jahr ebenfalls ein Sequel. Mit „Wonder Woman 1984“ wird die Geschichte der DC-Superheldin weitererzählt, Regie führt erneut Patty Jenkins. Diesmal bekommt es die Protagonistin mit Schurkin Cheetah (Kristen Wiig) zu tun. Kinostart ist für den 4. Juni 2020 geplant.

Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn

Auch Schauspielkollegin Margot Robbie darf sich erneut in ihrer Rolle als DC-Charakter auszeichnen. Mit „Birds of Prey“ bekommt Harley Quinn ein Suicide Squad-Spin-Off, das am 06. Februar 2020 in den deutschen Lichtspielhäusern starten wird. Die chinesisch-amerikanische Filmemacherin Cathy Yan entert damit erstmalig das DC Extended Universe.

Black Widow

Mit „Black Widow“ wird auch Scarlett Johanssons Marvel-Heldin ein eigener Film gegönnt. Regie beim „Solofilm“ der Protagonistin führt die Australierin Cate Shortland („Berlin Syndrom“, „Lore“), Kinostart ist in Deutschland für den 30. April 2020 anberaumt.

James Bond 007: Keine Zeit zu sterben

In „James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“ legt der britische Darsteller Daniel Craig seinen letzten Auftritt als Doppelnull-Agent hin. Für seinen Ausstand schickt ihn diesmal Regisseur Cary Fukunaga („Maniac“, „The Alienist“) auf die große Leinwand. Ab dem 02. April 2020 wird man in Deutschland Craigs 007-Abschied erleben dürfen.

A Quiet Place 2

Erst kürzlich wurde bekannt, dass der Monster-Horror-Schocker „A Quiet Place“ einen zweiten Teil bekommt. Da neben Emily Blunt auch wieder die Kinderdarsteller Millicent Simmonds und Noah Jupe verpflichtet wurden, darf von einem Sequel ausgegangen werden. Für Regie und Drehbuch zeichnet sich erneut Schauspieler John Krasinski verantwortlich. Kinostart in Deutschland: 14. Mai 2020.

Mulan

Für das neue Jahr hat sich Disney, neben den Filmen aus dem MCU, einiges vorgenommen. Die Realverfilmung des Disney-Klassikers „Mulan“ wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Die chinesische Darstellerin Liu Yifei wird als Hauptfigur neben Stars wie Jet Li und Donnie Yen in dem Live-Action-Film zu sehen sein. Kinostart erfolgt am 26. März 2020.

Underwater – Es ist erwacht

Ins Monster-Horror-Genre entführt uns 2020 „Underwater – Es ist erwacht“. In der Tiefsee-Dunkelheit kämpfen Kristen Stewart und Vincent Cassel ums Überleben. William Eubank („The Signal“, „Love“) führt Regie, deutscher Kinostart erfolgt am 09. Januar 2020.

Was Euch im Kinojahr 2020 an Filmen sonst noch erwartet, erfahrt Ihr im 2. Teil der Filmfreax-Trailershow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.